Rauchmelderpflicht in Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt führte am 21. Dezember 2009 die Rauchmelderpflicht ein. Die Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt bezieht sich auch auf Neubauten und Bestandsbauten. Rauchmelderpflicht Sachsen-Anhalt gilt für diese Wohnungen: alle Neubauten seit dem 21. Dezember 2009 alle Bestandswohnungen – diese müssen bis spätestens 31.12. 2015 mit Rauchmeldern nachgerüstet werden. Wie viele Rauchmelder sind pro Wohnung nötig? Die Anzahl der Rauchmelder ist in der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt geregelt. Jedes Schlafzimmer, jedes Kinderzimmer und jeder Flur, der als Rettungsweg aus Aufenthaltsräumen dient, muss jeweils mit einem Rauchmelder ausgestattet werden. Eine Wohnung mit einem Flur, von dem 3 Kinderzimmer und ein Schlafzimmer abgehen benötigt also mindestens 5 Rauchmelder. Wer muss die Rauchmelder anbringen und warten? Die Verantwortlichkeit für den Einbau und die Sicherstellung des Betriebes der Rauchmelder ist ist in der Verordnung zur [...]

Feuerwehr in Großkayna – Großeinsatz hinter der Schweinezucht

Großkayna - Ein brennender Stroh- und Misthaufen hat in der Nacht zum Freitag für einen Feuerwehrgroßeinsatz in Großkayna gesorgt. Wie die Leitstelle Merseburg berichtete, sei der Brand hinter der Sauenzuchtanlage Saza gegen 0.15 Uhr gemeldet worden. (mehr …)

Gewitter über Saalekreis – Bäume fallen reihenweise, eine Person wird schwer verletzt

Saalekreis - Detlef Kalzendorf kehrt so schnell er kann, aber die braunen Wassermassen laufen unaufhörlich auf sein Grundstück in Schortau, einem Ortsteil von Braunsbedra, zu. Das Wasser kommt vom Feld und bahnt sich seinen Weg den abschüssigen Hang hinunter. „Das ist nicht das erste Mal“, sagt seine Frau Petra. (mehr …)

Brandstiftungen aufgeklärt – Die Täter sind elf und zwölf Jahre alt

Braunsbedra - Die Polizei konnte eine Serie von Brandstiftungen im Oktober 2016 in Braunsbedra aufklären. Die Täter sind drei Jungen im Alter von elf und zwölf Jahren. Das teilte Polizeisprecherin Ulrike Diener von der Polizeidirektion in Halle auf Nachfrage der MZ mit. (mehr …)

Brand in Krumpa – Rauchwolke am Geiseltalsee bis Merseburg zu sehen

Krumpa: Das Sonntagnachmittag gegen 13 Uhr ausgebrochene Feuer an der Gaststätte und Pension „El Retiro“ in Krumpa am Geiseltalsee ist gelöscht. Kurz vor 16 Uhr hatten die alarmierten Feuerwehren aus Braunsbedra, Krumpa und Großkayna ihren Einsatz beendet. (mehr …)

Brände in Bad Dürrenberg und Braunsbedra – Auto brennt aus – Gebäude einsturzgefährdet

Bad Dürrenberg/Braunsbedra: In der Nacht zum Freitag hat auf einem Baumarkt-Parkplatz in der Bahnhofstraße Bad Dürrenberg ein abgestelltes Auto gebrannt. 23.40 Uhr war die Feuerwehr durch eine Anwohnerin alarmiert worden. (mehr …)

Notfall am Geiseltalsee – Einsatzkräfte suchen Stunden nach einer Frau

Mücheln: Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr war das Paar an der Marina Mücheln gestartet. Ihr Ziel war ehrgeizig: den Geiseltalsee auf seinem 25 Kilometer langen Rundweg zu Fuß zu umlaufen. Doch Stunden später kamen die ortsunkundigen Wanderer irgendwo zwischen Frankleben und Klobikau in Schwierigkeiten. (mehr …)