Sicheres Grillen

Sicher durch die Grillsaison mit der Freiwilligen Feuerwehr Braunsbedra

Das Jahr 2017 hat gerade erst begonnen, dennoch musste die Freiwillige Feuerwehr Braunsbedra bereits zu über 20 Einsätzen ausrücken. Darunter mehrere Ödlandbrände und Kleinbrände in Gärten, die durch die Unkrautvernichtung mit Gasbrennern ausgelöst wurden. Um die Zahl dieser Einsätze zu begrenzen, möchten wir Sie bitten folgende Hinweise zu beachten.

  • Grillen Sie ausschließlich an dafür vorgesehenen Plätzen und halten Sie stets ausreichend Löschmittel bereit
  • Werfen Sie keinen Müll, insbesondere Glasflaschen (Lupenwirkung) in die Natur
  • Entsorgen Sie Feuerzeuge und Zigarettenreste stets in Müllbehälter
  • Im Wald sollten Sie Rauchen prinzipiell vermeiden
  • Beachten Sie stets die aktuelle Waldbrandstufe und die dazugehörigen Sicherheitshinweise
  • Parken Sie ausschließlich in den gekennzeichneten Flächen um Rettungswege freizuhalten
  • Veranstalten Sie Lagerfeuer nur an dafür vorgesehenen Plätzen
  • Das Betreten der Abraumhalden im Stadtgebiet ist prinzipiell untersagt
  • Verzichten Sie bei Ausflügen in die Natur unbedingt auf Kerzen und andere Zündquellen
  • Entsorgen Sie Grillasche stets erst nach der kompletten Auskühlung
  • Beachten Sie bei der Verwendung eines Gasbrenners (Unkrautentfernung) stets die Windrichtung und den Abstand zu angrenzenden Pflanzen und Gartenmöbeln

Sollten Sie dennoch einen Brand bemerken, unternehmen Sie falls möglich Löschversuche, ohne sich dabei selber in Gefahr zu bringen. Informieren Sie in jedem Fall die Feuerwehr unter der 112.

Die Freiwillige Feuerwehr Braunsbedra wünscht Ihnen eine gemütliche und vor allem unfallfreie Grillsaison.

 

 

Quelle Artikelbild: sat1bayern.de

Jetzt weitersagen / teilen