Erneuter Bombenfund in Braunsbedra

Braunsbedra/Geiseltal.info: Heute wurde gegen 10 Uhr eine 250 kg schwere Fliegerbombe amerikanischer Herkunft nach Aushub- bzw. Bauarbeiten im ehemaligen Betriebsgelände der Addinol bei Krumpa gefunden. Bereits in den Mittagsstunden wurden die Evakuierungsmaßnahmen im Radius von 800 Metern eingeleitet. Die betroffenen 600 Einwohner und öffentlichen Einrichtungen – wie eine Kindertagestätte und ein Obdachlosen- und Asylbewerberheim – des gesamten Braunsbedraer Ortsteiles Neumark, sowie im Ortsteil Krumpa der Schortauer Weg, Kirchplatz, die Hauptstraße, Petschgasse, Parkstraße, Thomas-Müntzer-Straße, Neumarker Straße sowie die Krumpaer Landstraße konnten sich in der Braunsbedraer St. Barbara-Halle (Stadion des Friedens) oder in die Sporthalle Wallstraße in Krumpa in Sicherheit bringen. Gegen 15 Uhr trafen die Experten des Kampfmittlbeseitigungsdienstes aus Magedeburg am Fundort ein. Es wurde bekanntgegeben, dass die Entschärfung zwischen 16 Uhr [...]

Bombenstimmung bei Musikfestival Sommernachtsträume

Während des Musik-Festivals “Sommernachtsträume” an der Marina Mücheln gab es am 18.08. gegen 22:20 Uhr eine Bombendrohung. Das Gelände wurde für drei Stunden evakuiert werden. Die Polizei registrierte gegen 22.20 Uhr mehrere Anrufe eines bislang unbekannten Mannes, der offenbar mit seiner Drohung das Ende der Tanzveranstaltung erreichen wollte. Stefan Schicht (Veranstalter) berichtete über folgende telefonische Drohung: “Ich will Blaulicht auf dem Marinagelände sehen, sonst zünde ich verschiedene Bomben!” Als langjährige Freunde der elektronischen Musik war es den Mitgliedern des Vereins nicht genug, immer nur kleine private Musikveranstaltungen für sich und ihre Freunde zu veranstalten. So kam es zu den "Sommernachtsträumen". Was zuerst ein Projekt war, wuchs von Jahr zu Jahr. Schließlich etablierte sich das Festival als fester Bestandteil des Sommers [...]